Food Warmes

Veganes Rote-Bete Curry mit der i Prep&Cook Gourmet von KRUPS

4. August 2019

Ich habe Hunger! Wenn diese Worte fallen, muss es schnell gehen!

Schnell und gesund – das ist die Devise, nach der frau lebt. TK-Pizza ist einfach keine Option.

Was glaubt ihr, wie ich mich gefreut habe, als vergangene Woche eine neue Freundin und Helferin in meine Küche Einzug hielt?

Die i Prep&Cook Gourmet von KRUPS ist wirklich das Beste, das meiner Küche seit Langem passiert ist. Ganz einfach auf www.nokking.com bestellt und 7 Tage lang komplett kostenlos getestet.

Alleine in der Optik schlägt sie andere Küchenmaschinen um Längen. Aber viel wichtiger ist ja die Funktionalität. Wenn sie nichts kann, will ich sie schließlich nicht behalten.

Genau darum geht es bei nok – erst testen und dann entscheiden. Schließlich möchte niemand für 700 Euro einfach die Katze im Sack kaufen. Wenn dir das Produkt nicht gefällt, wird es einfach wieder abgeholt. Selbstverständlich kostenlos. Sowohl den Liefer- als auch den Abholzeitpunkt kannst du dabei kinderleicht auf der Plattform festlegen. Wenn du das Gerät kaufen möchtest, kannst du es einfach behalten oder gegen ein brandneues eintauschen.

Mein Gerät wurde tatsächlich noch am selben Tag per Fahrradkurier direkt an meine Haustür geliefert. Auch die Abholung nach der Testwoche war komplett stress- und kostenfrei. Kundenservice par excellence – dem ist wohl nichts weiter hinzuzufügen.

Die i Prep&Cook Gourmet hat einiges auf dem Kasten. Lade einfach die App auf dein Tablet oder Smartphone, verbinde dich via Bluetooth mit dem Gerät und los geht’s! Wähle aus über 1000 Rezepten dein Lieblingsgericht. Von Hummus über Kuchen bis hin zu Smoothies, Suppen, Eintöpfen und Currys lässt sich so ziemlich alles zubereiten, was das Herz begehrt. Die App begleitet dich Schritt für Schritt durch den Kochvorgang und gibt dir Bescheid, wenn die einzelnen Schritte abgeschlossen sind. Dank der verschiedenen Aufsätze zum Zerkleinern, Mixen, Rühren oder Dampfgaren sind den Kochphantasien keine Grenzen gesetzt.

Ihr kennt mich ja, ich liebe Curry. Daher fiel meine Entscheidung beim ersten Kochversuch auf ein Rote-Bete-Kokos-Curry. Natürlich möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

Ihr kennt mich, ich liebe Curry. Die Entscheidung fiel also auf ein Rote Beete-Kokos Curry.
Das Rezept möchte ich euch hier natürlich nicht vorenthalten.

Du braucht:

  • 5 mittelgroße, frische Knollen Rote Bete
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Currypulver
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Dosen Kokosmilch
  • Kokosöl zum Anbraten

Du machst:

Das Ultrablade-Universalmesser einsetzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer direkt in den Behälter werfen und auf Stufe 1 zerkleinern.

Im Anschluss 2 TL Currypulver und etwas Kokosöl zum Anbraten hinzufügen. Die komplette Masse bei geringer Hitze anbraten, bis alles schön goldig braun ist.

In der Zwischenzeit die Rote Bete schälen und würfeln und der Paste hinzufügen. Das Ultrablade-Messer gegen den Rühraufsatz tauschen. Alles noch ein paar Minuten lang anbraten und danach mit Kokosöl ablöschen.

Das Beste dabei ist: Das integrierte Suppenprogramm sorgt dafür, dass nichts anbrennt. Das Curry köchelt einfach vor sich hin und wird automatisch umgerührt. Ich habe den Timer auf 30 Minuten gestellt und konnte mich inzwischen sorgenfrei meiner Arbeit widmen. Die App informierte mich, als der Kochvorgang abgeschlossen war.

Noch nie habe ich Curry einfacher, sauberer und schneller zubereitet als mit der i Prep&Cook Gourmet. Und das Resultat kann sich doch sehen lassen, oder?

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen