Top 5 Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Urlaubsplanung versetzt mich oft auch in eine „Eat, Play, Love“ Laune. Ich hab immer die romantische Vorstellung am Strand zu liegen, Bücher über Persönlichkeitsentwicklung zu lesen, zu reflektieren und Veränderungen anzustoßen um mit neuen Gedanken und Sichtweisen zurückzukommen. Irgendwie wohnt Distanz oft so ein Zauber inne; so ein „Jetzt-wird-alles-anders“-Zauber, den ich gerne jedes Mal mitnehme und mich mitreißen lasse.

In diesem Artikel findest du unsere Top 5 Bücher zu dem Thema Persönlichkeitsentwicklung. Bücher die uns die Augen geöffnet haben, zum Umdenken angeregt haben und – in manchen Dingen vielleicht sogar unser Leben positiv beeinflusst haben (verändert ist dann doch sehr hochgegriffen :P)

1. Das Kind in dir muss Heimat finden

Ich habe dieses Buch vor 2 Jahren von einer Freundin zum Geburtstag bekommen und es ist bis heute eines der besten Geschenke jemals gewesen. Nicht nur weil es inhaltlich wirklich sehr gut ist, sondern weil es mir gezeigt hat wie gut meine Freundin mich kennt und was „meine Themen“ sind.

In diesem Buch geht es um das Selbst- und Urvertrauen, welches man bestenfalls im Kindesalter durch Erfahrungen und Erziehung aufbaut. Darum wie diese Erfahrungen unser Erwachsenen-Ich prägen.

Das Buch ist mehr ein Workbook, als dass man es einfach nur liest. Es gibt viele Aufgaben, die dich tief in deiner Kindheit graben lassen und unter Umständen auch ein bisschen unangenehm sein können. Du lernst dein Schatten- und Sonnenkind, welches durch Erziehung und Erfahrungen geprägt ist, kennen, und wie diese dein Erwachsenen-Ich und deine Beziehungen beeinflussen. Bestenfalls schließt du mit den negativen Erinnerungen, Triggern und Erfahrungen Freundschaft, lernst deine Gefühle und Handlungen richtig einzuordnen um gesündere Beziehungen, mit dir und anderen, zu führen.

Für mich ein richtiger Eye-Opener und eine absolute Empfehlung

>> Hier kannst du das Buch kaufen <<

Top 5 Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung

2. Atomic Habits

Ein absoluter Klassiker von James Clear. Aktuell zwar nur als englische Auflage, ab April wird aber auch die deutsche Version „Die 1% Methode“ auf dem Markt erscheinen.

Der deutsche Titel beschreibt den Inhalt eigentlich ziemlich gut. Wenn du jeden Tag nur 1% besser bist, als den Tag zuvor, kannst du innerhalb eines Jahres 37x so gut sein wie am Anfang des Jahres. Dabei sollst du nicht von heut auf morgen deine Gewohnheiten ändern, sondern Step by Step deine Persönlichkeit deinen Zielen anpassen.

Du möchtest mehr Laufen gehen? Nimm dir nicht vor ab sofort 3 Mal die Woche laufen zu gehen, sondern entwickel das Mindset eines Läufers und werde Läufer.

Schlechte Gewohnheiten durch gute zu ersetzen klingt nach harter Arbeit und Neujahrsvorsätzen – Clear gibt in diesem Buch viele hilfreiche Anreize wie man diese Änderungen praktikabel in den eigenen Alltag einbauen kann um endlich die gewünschte Veränderung zu erzielen.

Must-Read für alle die wirklich etwas in ihrem Leben verändern wollen.

>> Hier kommst du direkt zum Buch <<

3. Du musst nicht von allen gemocht werden

Gott, wie viele Weisheiten hat mich dieses Buch gelehrt?

Als ich mir dieses Buch gekauft habe und zum ersten Mal aufgeschlagen habe, war ich kurz „enttäuscht“. Ich habe auf ganz klare Tipps und Anleitungen wie mir die Meinung anderer endlich egal wird, gehofft und einen Dialog zwischen einem Philosophen und einem Mann bekommen. Aber lass dich nicht zu früh abschrecken – dieses Buch hat es in sich.

Die beiden unterhalten sich über Ängste und Selbstzweifel, Beziehungen und Schuld. Der Autor dieses Buches ist ein Genie in meinen Augen und weiß genau welche Gedanken dem Leser als nächstes kommen. Der Mann fragt – der Philosoph antwortet. Viel viel besser als ein Buch in dem mir ganz faktisch erklärt wird, wie ich mich von den Meinungen anderer löse. Es ist als würde der Mann die gleichen Gedankengänge wie ich haben, für mich fragen und eine Antwort beim Autor einholen – grandios!

Für mich das Buch, welches mich am meisten zum Umdenken und Verstehen angeregt hat und mich regelmäßig wieder in seinen Bann zieht und nachlesen lässt.

>> Hier gehts direkt zum Kauf <<

4. Wie man Freunde gewinnt

Ich erinnere mich genau wie mir dieses Buch in der S-Bahn von einem Freund empfohlen wurde mit den Worten „Das sollte in der Schule gelesen werden – hol dir das unbedingt, das hat so vieles verändert.“.

In dem Buch von Dale Carnegie geht es weniger um das Ich, als um die Anderen und emotionale Intelligenz. Es gibt, für mich, kein vergleichbares Buch welches besser und verständlicher die Emotionen anderer erklärt, dir einen Umgang mit deinen Mitmenschen beibringt, der dir (so doof es klingt) verschafft was du von Ihnen willst. Das klingt im ersten Moment sehr nach „egoistischem beeinflussen“, zeigt aber in kurzen Anekdoten und unfassbar gutem Storytelling viel mehr worauf es bei einem guten Umgang untereinander ankommt.

Das Buch sollte man gelesen haben!

>> Hier kommst du direkt zum Buch <<

5. Emotionen – Osho

Anders als die anderen Bücher ist Emotionen von Osho eher etwas wie ein „Coffetable-Buch“ welches man immer mal wieder durchstöbert.

Osho, der sowieso (auch wenn er an sich eine fragwürdige Persönlichkeit ist) viele tolle Bücher geschrieben hat, erklärt in diesem Werk zu Beginn was Emotionen, ganz generell, sind. In den weiteren Kapiteln werden einzelne Emotionen detaillierter beschrieben und schöne Anreize für den alltäglichen Umgang mit Eifersucht, Angst oder Wut gegeben.

Ein Buch welches wahrlich zum nach- und umdenken anregt und dir in kurzen Texten kleine Weisheiten mit auf den Weg gibt.

>> Hier geht es direkt zum Buch <<

Top 5 Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung

Kommentar verfassen

Prev Post

5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Next Post

10 Tipps für effektives arbeiten im Homeoffice