Sommer, Sonne, Strandlektüre

Polly21. Juli 2020

Hey Beach Babe! Es ist Sommer und das heisst: Pack deine Strandtasche und ab nach draußen mit dir. Und was sind die absoluten MUST-HAVES in so einer Strandtasche?

Dass du einen Bikini und ein Strandtuch brauchst, müssen wir dir glaube ich nicht sagen. Na gut, Sonnencreme und eine Sonnenbrille sollten vielleicht auch nicht fehlen.

Aber, das A und O um so richtig gut abzuschalten, ist und bleibt ein gutes Buch! Und sein wir doch mal ehrlich, wann hat man mehr Zeit, sich so richtig in einen tollen Roman reinzusteigern, als im Sommerurlaub?

Bevor du deinen Koffer jetzt mit schlechter Lektüre vollstopfst, solltest du dir erstmal unsere Top 5 Summer-Reads anschauen. Jedes Buch ist eine Herzensempfehlung und wurde innerhalb weniger Tage von uns verschlungen. 

Lina nimmt uns mit in ihre Tinder und Dating Welt...

Schnell.liebig: Das Herz will riskiert werden – der Titel sagt schon ziemlich viel über das Buch. Ab Seite 1 will man dieses Buch einfach nicht mehr weglegen. Wie oft passiert das? Mir nur ganz selten und wenn, dann ist es Liebe auf den ersten Read! Lina spricht uns Girls mit jeder Zeile aus dem Herzen. Been there, done that! Dieser Spruch hing uns beim Lesen ziemlich oft über dem Kopf.
Wer dieses Buch diesen Sommer nicht auf seine MUST-READ Liste packt, ist selbst schuld!
>> Hier geht’s zum Buch <<

Wie es für eine 11-jährige ist, die islamische Revolution im Iran mitzuerleben...

und dabei seine Schwester und Mutter zu verlieren, verrät uns Dina Nayeri in ihrem Roman “Ein Teelöffel Land und Meer”.

Dina, die selbst während der Revolution im Iran aufgewachsen und mit 10 Jahren nach Oklahoma emigriert ist, beschreibt in ihrem Roman die Geschichte der kleinen Saba so bildlich, dass einem die orientalischen Gerüche des Irans nahezu in die Nase flattern. Das Buch gehört natürlich nicht in die Kategorie Liebesroman, ist aber mit so viel Charm, Witz und Emotionen geschrieben, dass es auf alle Fälle zu der Top 5 Strandlektüre gehört.

>> Hier geht’s zum Buch <<

Offener Rassenhass und unterschwelige Diskriminuerung...

das sind die Themen, des gesellschaftskritischen Justizdramas “Kleine große Schritte” von Jodi Picoult. Der Einblick und Wechsel zwischen drei Perspektiven ermöglicht es dem Leser sich in verschiedene Denkmuster hineinzuversetzen. Spätestens nach den Black Lives Matter Protesten und allen schrecklichen Ereignissen, die in den letzten Monaten passiert sind, gehört es für uns alle an der Tagesordnung sich mehr mit dem Thema Rassismus zu befassen. Wir müssen zuhören, lesen, lernen, sprechen! Jodi bringt uns in ihrem Roman viel wertvolles bei, alleine deshalb ist es schon den Kauf wert.

>> Hier geht es zum Buch <<

Am 11. November 1997 entschied Veronika, jetzt sei es - endlich - an der Zeit sich das Leben zu nehmen...

mit diesem dramatischen Satz steigt Paulo Coelho in seinen Roman “Veronika beschließt zu sterben” ein. Und so dramatisch dieser Klassiker beginnt, nimmt er auch seinen Lauf. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber dieses Buch steckt voller Lebensweisheiten – typisch Coelho eben – und gibt einem nochmal eine ganz andere Perspektive auf das Leben

Alles über schlechte Dates und gute Freundschaften...

Eine herzlicher und lustiger Roman über das Erwachsenwerden und alles was man währenddessen an Lebenslektionen mitnimmt. Die Autorin Dolly  weiß so ziemlich alles über desaströse Dates, chaotische Nächte und falsche Entscheidungen. Sie weiß ganz genau wie es ist, wenn einem das Herz gebrochen wird, hilft einem aber genauso gut dabei, das gebrochene Herz wieder zu flicken.
Das Buch “alles was ich weiss über die Liebe”  ist nicht nur total lustig, sondern eine wahre Liebesgeschichte ans Leben.

>> Hier geht’s zum Buch <<

Kommentar verfassen

Prev Post

Visit Paris & Mimizan

Next Post

Coq Au Vin mit cremigem Kartoffelbrei