Schnelle und fluffige Pancakes

Franzi15. Januar 2021

FRIYAY – das heißt die nächsten beiden Tage haben wir viel Zeit am Morgen für ein ausgedehntes Pancake Frühstück. Ich habe, ähnlich wie bei unseren Weltbesten Cookies wie von Starbucks, Jahre in die Perfektionierung meiner Pancakes gesteckt um DAS perfekte Rezept zu finden. Und heute möchte ich dir diese schnellen und fluffigen Pancakes endlich präsentieren. Ich bin darauf auch ein bisschen stolz.

Das Pancake Rezept ist wirklich total einfach und geht super schnell. Das einzige was du dafür zusätzlich benötigst ist entweder eine Muffinform oder kleine Dessertringe. Ich bevorzuge zweiteres, weil der Durchmesser damit einfach etwas größer ist. Die Ringe sind wichtig, damit der Teig schön hochgeht und fluffig wird. Ich kann dir dieser hier sehr empfehlen – hab ich auch und sie eignen sich großartig für die Pancakes und kleine Törtchen.

Also hab einen guten Start in das Wochenende und lass dir diese Pancakes schmecken!

Zutaten:

  • 1 Ei + 2x extra Eiweiß (trenne das Eigelb trotzdem von den Eiweißen)
  • 180g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Zucker
  • 60g Butter (geschmolzen + abgekühlt)
  • 300ml Buttermilch
  • 1 TL Zitronensaft
  • etwas Salz + Vanille Extrakt

Zubereitung:

Vermenge das Mehl, Zucker, Backpulver und das Salz in einer Schüssel. (Siebe das Mehl auf jeden Fall in die Schüssel, damit keine Klumpen entstehen)

In einer weiteren Schüssel verrührst du die Buttermilch, geschmolzene Butter, Vanille Extrakt und das Eigelb bis eine homogene Masse entsteht. Schlage das Eiweiß mit dem Zitronensaft etwa 2 Minuten cremig/steif.

Rühre dann die Buttermilchmischung in die Schüssel mit Mehl bis alles gut vermengt ist. Gebe dann nach und nach das Eiweiß hinzu und hebe es unter den Teig.

Erhitze dann etwas Butter in einer Pfanne und fette die Formen ein. Lege die Formen in die Pfanne (mittlere Hitze) und befülle sie zu etwa 2cm mit Teig. Lasse sie etwa 3-4 Minuten goldbraun werden, löse sie vorsichtig aus der Form und gebe sie umgedreht erneut in die Pfanne bis beide Seiten goldbraun sind. So werden sie außen knusprig und innen schön fluffig. Alternativ kannst du den Teig in die Muffinform füllen (ebenfalls vorher einfetten) und in den Ofen geben. Mit dieser Methode werden die Pancakes allerdings nicht so knusprig außen.

Die Pancakes sollten relativ schnell gegessen werden, da sie beim Abkühlen etwas an Volumen verlieren. Du kannst sie mit Butter, Agavendicksaft und Beeren servieren.

Fluffige Pancakes
Fluffige Pancakes

Kommentar verfassen

Prev Post

Bananen-Karottenkuchen mit Karamell Sauce

Next Post

Frittierte Ziegenkäse-Bällchen