Food Warmes

High Protein Burger mit Bold Foods

29. August 2019

Aktuell kommt ja gefühlt jede Woche eine neue Burger Patty Alternative auf den Markt. Besonders im veganen Sektor. Ich habe mich letztens dann aber ganz neugierig mal auf die Patties von Bold Foods gestürzt, ein Bremer Start-Up, das sich auf die Herstellung von Lebensmitteln aus alternativen Proteinquellen spezialisiert hat. Diese sind zwar nicht vegan, dafür aber trotzdem nachhaltiger als Fleisch. Denn die Patties bestehen aus Insekten-Proteinen, um genauer zu sein, aus Buffalowürmern.   Die  Buffalowürmer  aus artgerechter Aufzucht benötigen sehr wenig Ressourcen. Die klimafreundliche Produktion eines Kilos der  Würmer verursacht im Vergleich zu der Produktion eines Kilos Rindfleisch nur rund 7 Prozent CO2 und lediglich ein Viertel der Wasser- und Futtermenge. Gefunden habe ich die Parties übrigens bei Kaufland. Es gibt sie aber auch bei Netto, Real oder Globus – also einfach mal die Augen offen halten 🙂

Wenn man dann noch Mayo etc. weglässt, kann dieser Burger sogar als recht gesund durchgehen. Und ist mit seinen 11,7g Protein auch super für die Sportives unter uns.

Ich habs mal ausprobiert.

Du brauchst:

  • Burger Patties von Bold Foods (gibts bei Kaufland)
  • Vollkorn Burger Bun
  • Avocado
  • Rucola
  • Käse
  • Zwiebeln
  • Tomate

Du machst:

Die Burger Patties kommen tiefgekühlt in eine Pfanne mit Öl. Ich empfehle am Öl auch nicht allzu sehr zu sparen, da die Patties sonst schnell anbrennen können. Brate sie dann jeweils 6 Minuten von beiden Seiten an.

In der Zwischenzeit kannst du das Brot in den Ofen schieben und die Guacamole vorbereiten. Ich habe die Avocado ganz einfach mit der Gabel gequetscht und mit etwas Salz, Pfeffer und Chili gewürzt. Schneide dann die Zwiebeln und Tomaten in Ringe und wasche den Rucola.

Als die Patties fertig waren, habe ich sie mit einer Scheibe Käse nochmal kurz in den Ofen geschoben, damit der Käse zerläuft.

Das ganze war dann auch in 15 Minuten fertig. Ging also ruckzuck.

Geschmacklich habe ich ehrlich gesagt etwas anderes erwartet. Das Burger Patty sah tiefgefroren relativ trocken aus. Dem war nach dem Braten allerdings gar nicht mehr so. War schön saftig und hat fast wie Fleisch geschmeckt. Wahrscheinlich würde man den Unterschied merken, wenn man das Patty ohne alles ist. Im Burger hat man aber so gut wie keinen Unterschied geschmeckt. In meinen Augen also eine richtig gute Alternative, besonders wenn man auf eine hohe Proteinzufuhr achtet! Top. Kommt bald mal wieder in den Einkaufswagen. Mal sehen wen ich damit überrasche 😀

Die Patties von Bold Foods gibt es übrigens auch noch mit anderen Geschmäckern: The Big T mit Tex Mex-Flavour und the Big S mit Spinat. Beide natürlich auch mit Insektenprotein. Vielleicht probiere ich die als nächstes mal aus :). Auf der Homepage von Bold Foods gibt es auch noch weitere Rezept Ideen – die Patties können nämlich mehr als nur auf einem Burger liegen. Schaut mal vorbei!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen