Gnocchi in Basilikum-Tomatensauce

Franzi6. Januar 2021

Ich hab gerade wieder so unendlich viel Spaß in der Küche rumzuspringen und zu kochen. Jedes Mal wenn ich mir bewusst die Zeit nehme, macht es gleich doppelt so viel Spaß. Bis ich dann das Chaos sehe und mir bewusst wird, dass womöglich kein kleiner Hauself vorbeikommt und aufräumt. Aber sei’s drum. Mit guter Musik macht sogar das abwaschen Spaß.

Es ist schon einen Augenblick her, dass ich das letzte Mal Gnocchi gemacht habe. Aber als ich letztens bei Instagram Gnocchi und Salbeibutter gesehen habe, konnte ich an nichts anderes mehr denken – und hab diese Gnocchi in Basilikum-Tomatensauce gemacht. Super easy und vor allem richtig lecker. Hätte mich reinlegen können. Und ich bin mir sicher, dass du es auch lieben wirst. Also – Bon Appetit .

Wenn du mehr Lust auf Pasta hast findest du hier ein supereinfaches und leckeres Rezepte für Nudeln in Zitronensauce.

Gnocchi

Zutaten:

Für die Gnocchi:

  • 750g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Ei
  • 230 g Mehl
  • Salz

Für die Sauce

  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • Mozarellakugeln (je nach Gusto)
  • 20g Parmesan
  • eine Zwiebel
  • Knoblauch
  • Olivenöl (ich feier aktuell übrigens dieses von Viani sehr!)
  • frischer Rosmarin, Basilikum, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser weich kochen. Im Anschluss ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse pressen. Das Mehl, Ei und Salz dazugeben. Eventuell etwas mehr Mehl dazugeben bis der Teig nicht mehr klebt. Alle Zutaten dann verkneten bis eine homogene Masse entsteht.

Den Teig in mehrere Stücke teilen auf einer bemehlten Fläche zu ca. 1,5cm dicken Würsten ausrollen. Die Rollen dann in jeweils 1,5cm breite Stücke schneiden und diese über den Rücken einer Gabel rollen, damit sie die typischen Rillen bekommen. Koche sie dann in Salzwasser. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Rausfischen und kurz abkühlen lassen. (Wenn es schnellgehen soll, gibt es natürlich auch viele Fertig-Alternativen aus dem Supermarkt. Selbstgemacht schmeckt aber doch immer am Besten)

In einer Pfanne Öl erhitzen und 2 Stängel Rosmarin sowie Basilikum darin anbraten. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen und schneiden. Die Kräuter aus der Pfanne nehmen und Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben. Kurz andünsten und die gehackten Tomaten dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Parmesan und einen guten Schuss Olivenöl rauf und 20 Minuten bei verringerter Temperatur bedeckt köcheln lassen.

Dann gibst du die Gnocchi mit in die Sauce, legst die Mozzarella Kugeln und frischen Basilikum rauf und lässt sie weitere 10 Minuten bedeckt köcheln.

Serviere die Gnocchi in Tomatensauce dann mit etwas Parmesan und lass es dir schmecken.

Gnocchi
Gnocchi
Gnocchi

Das schöne Besteck findest du übrigens bei H&M Home. Ich finde, da gibt es mittlerweile echt mega schöne Home-Accessoires. Genau wie die Steingut Teller die ich bei Westwing gefunden habe. Ich bin generell ein riesen Broste Copenhagen Fan. In den letzten Rezepten habt ihr sicher schon öfter mal die kleinen Schälchen gesehen. Lieb ich! Ist auch immer ein schönes Geschenk finde ich. Zumindest freu ich mich immer riesig über Küchenutensilien hihi.

Kommentar verfassen

Prev Post

Pasta al Limone

Next Post

Meine Erfahrung mit Haarausfall nach hohem Fieber