Allgemein

Gesunde Frühstücksbowl mit Activia

14. Juli 2019

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Bei Instagram habt ihr ja meine Frühstücksbowl bereits gesehen. Ich liebe dieses Rezept, weil zum einen soo schnell und einfach und zum anderen genau das richtige bei diesem Wetter ist. Das Besondere an dieser Bowl ist aber , dass ich es diesmal mit ACTIVIA zubereitet habe und in dem Joghurt mehr steckt, als man auf den ersten Blick sieht.

Normalerweise nehme ich als „Flüssigkeit“ Milch oder Wasser damit die Nicecream schön cremig wird. Diesmal habe ich mich aber für den ACTIVIA Joghurt Dinkel und Walnuss entschieden. Da steckt nämlich mehr als in normalen Joghurts drin. Genauer gesagt 4 Milliarden Bifidus-Kulturen und ganz viele Ballaststoffe.

Bifidusbakterien sind natürlicher Bestandteil der Bakterienflora im menschlichen Körper. Bei den Activia Joghurts werden diese unter die Milch gegeben, können sich dort vermehren und nach 8,5 Stunden Fermentierung ihre volle Wirkung in unserem Darm entfalten. Diese lange Fermentierungsdauer ist bei Joghurts ziemlich untypisch, was den Joghurt umso besonderer macht. Für jeden Joghurt wird sich nämlich 24 Stunden Zeit genommen.

ACTIVIA-Bananeneiscreme

DU BRAUCHST:

  • 2 Becher Activia Dinkel + Walnuss Joghurt
  • 3 gefrorene Bananen
  • 1 EL Leinsamen
  • frische Beeren
  • Granola
  • Erdnussbutter

DU MACHST:

Gebe die gefrorenen Bananen, den Joghurt und etwas Erdnussbutter in einen Mixer bis eine homogene Masse entsteht.

Serviere das Eis dann in einer Bowl mit Granola, frischen Beeren, Leinsamen und noch einem Esslöffel Erdnussbutter. Perfekt für die heißen Tage!

bifidus bakterie

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen