Allgemein breakfast Food

Frühstücksideen mit der Mini-Kiwi von Nergi

4. Oktober 2019

*Dieser Beitrag enthält Werbung.

Habt ihr euch im Supermarkt auch schonmal über diese mini kleinen Kiwis gewundert? Polly und ich haben nun mal zugeschlagen und überlegt was man damit so anstellen kann. Die kleinen Kiwibeeren, wie sie richtigerweise heißen, haben nämlich aktuell Saison und sind in sämtlichen Supermärkten erhältlich. Ich habe meine bei Rewe bekommen. Es gibt sie aber auch bei Aldi, Lidl, Kaufland etc.

Mehr Infos zu den Mini Kiwis von Nergi findest du hier

Geschmacklich habe ich eine ganz normale Kiwi in Miniformat erwartet. Tatsächlich sind sie aber viel süßer und passen daher auch super zu Pancakes und Porridge oder eben als Snack für zwischendurch. Die Schale kann man nämlich (so wie bei den großen pelzigen Verwandten) ganz einfach mitessen. Ganz a la „Mit einem Happs sind sie im Mund.“ . Perfekt für den Alltag wenn man einen gesunden und frischen Snack braucht. Und obendrein sehen sie halt auch einfach mega süß aus. Das Auge isst ja schließlich mit.

Frühstücks Idee Nr. 1 : Würzig- süßes  Kardamon & Zimt Porrdige 

Du brauchst:

  • 50g Haferflocken
  • 200ml Wasser (oder Pflanzenmilch)
  • Nergi Mini-Kiwis
  • eine Banane
  • eine Karotte
  • Salz, Ahornsirup, Kardamom, Zimt
  • geschrotete Leinsamen
  • Mandelmus

Du machst:

Koche die Haferflocken mit etwas Salz auf. In der Zwischenzeit kannst du die Karotten raspeln und die Banane quetschen.

Je nachdem wie süß du es haben möchtest gibst du dann noch den Ahornsirup dazu (ich hatte etwa 1,5 Teelöffel) und gibst etwas Kardamom und (viel) Zimt dazu.

Zum garnieren habe ich noch etwas Mandelmus und Leinsamen dazugegeben UND als absolutes Highlight die Mini-Kiwis von Nervig genommen. Find die Kombination hat super gepasst, da die Kiwibeeren nicht so sauer sind wie normale. Et voila. Geht super schnell und ist mega lecker!

Frühstücks Idee Nr. 2 : Buttermilch Pancakes mit Banane und Mini Kiwi

Du brauchst:

  • 125g Mehl
  • 1 Ei
  • 200ml Buttermilch oder Kefir
  • 1 TL Backpulver
  • Ahornsirup 
  • Banane, Mini Kiwis 
  • Quark

Du machst:

In einer Schüssel Buttermilch mit dem Ei verquirlen. Nach und nach das Mehl und Backpulver hinzufügen und verrühren. Nutze am besten einen Schneebesen, so gehst du sicher, dass nichts verklumpt. 
Den Ahornsirup im Anschluss hinzufügen und je nach Bedarf süßen. Wir nutzen nur 1TL und süßen die Pancakes lieber nachher nach.

Pfanne erhitzen und mit etwas Öl bestreichen (Kokosöl eignet sich hier prima). Mit einem Schöpflöffel einen großzügigen Kleks in die mitte der Pfanne geben. Den Pancake nach etwa 1 Minute wenden und von der anderen Seite anbraten.

Pancakes auf einem Teller Stapeln und die Zwischenräume mit Bananenscheiben belegen.
Den obersten Pancake mit Quark, Ahornsirup und Mini Kiwis garnieren.

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen