Bulgur-Minz-Salat mit Joghurt

Franzi29. Januar 2021

Weiter gehts mit schnellen und gesunden Rezepten – wie von euch gewünscht. Es wird frisch und easy. Heute gibt es Bulgur-Minz-Salat mit Joghurt. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal mit Couscous oder Bulgur gekocht habe. Schade eigentlich! Beides ist so super einfach und schnell zubereitet und lässt sich vor allem auch mega gut für die Woche vorbereiten. Also falls jemand da draußen #foodprepping betreibt: Couscous und Bulgur sollte ab sofort ganz oben auf deiner Liste stehen.

Ich liebe ja solche Salate die man sich einmal zubereitet und dann immer wieder eine kleine Schüssel davon abnehmen kann und “snacken” kann. Ich merke auf jeden Fall, dass mir das gerade total hilft regelmäßig und ausgewogen zu essen. Im Homeoffice neigt man ja schon öfter mal dazu einfach irgendetwas zwischendurch zu snacken. Das ist dann leider, zumindest in meinem Fall, nicht immer super gesund. Wenn ich aber etwas zubereitetes im Kühlschrank habe, greife ich doch eher dazu und spare mir den Riegel oder sonst was.

Wenn du übrigens Lust auf kurze Anleitungen in Videoformat hast, dann kannst du gerne mal bei meinem Instagram vorbeischauen – da kommen regelmäßig kurze Rezept-Videos online.

ZUTATEN:

  • 200g vorbereiteter Bulgur
  • kleine Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Gurke
  • Radicchio Salat
  • ein paar Minzblätter
  • gehackte Petersilie
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Joghurt
  • 3 EL Olivenöl (ich kann dir dieses von Foodist sehr empfehlen! Super hochwertig und lecker.)

ZUBEREITUNG:

Bereite den Bulgur vor. Bringe dazu 500ml Gemüsebrühe mit 3 Esslöffeln Olivenöl zum kochen. Gebe 250g Bulgur in eine Schüssel und begieße es mit der heißen Gemüsebrühe. Gut verrühren und 1-2 Stunden quellen lassen. Je nachdem ob du es lieber knackig oder weich magst.

Wasche die Tomaten und schneide sie in kleiner Würfel. Schäle die Zwiebel und schneide sie ebenfalls in kleiner Würfel. Schneide die Minze in dünne Streifen und hacke die Petersilie klein. Vermische alles (auch den Bulgur) in einer Schüssel und gebe den Saft einer halben Zitrone dazu.

Gebe den Joghurt hinzu und schmecke den Salat mit Salz, Pfeffer und Olivenöl ab. Lasse den Salat nun am besten nochmal 20 Minuten ziehen.

Comments (1)

Kommentar verfassen

Prev Post

Ofenkäse mit Thymian und Honig

Next Post

Edamame-Salat mit Sesam-Garnelen